GOSLARER GEBÄUDE MANAGEMENT
WALLSTRASSE 1B
38640 GOSLAR
TEL: 05321 704-252

Kaufangebot

Gebäude Bockswieser Str. 7,
38644 Goslar (ehem. Bauhof)

Verkaufsobjekt:

Der ehemalige Bauhof von Hahnenklee befindet sich in der Bockswieser Strasse neben der Feuerwehr.

Beschreibung:

Das Gebäude ist ca. 27 m lang, 10 m breit und ist mit einem Satteldach versehen. Es ist als Lager- und Fahrzeughalle nutzbar.

Grundstücksfläche:

ca. 1.170 qm (im Lageplan rot dargestellte Fläche).

Grundstücksdaten:

Teilfläche des Flurstücks 5/14, Flur 4, Gemarkung Hahnenklee-Bockswiese.

Gebäude:

Baujahr 1972, Nutzfläche Erdgeschoss ca. 275 qm, Untergeschoss ca. 16 qm.

Kaufpreis:

Gegen Höchstgebot - das Mindestgebot beträgt 58.500,00 €.
Die Ausschreibungsbedingungen und ein Vordruck zur Abgabe eines Angebotes befinden sich in der Anlage.
Der Mieter ist berechtigt in das Höchstgebot einzusteigen.

Sonstiges:

1. Das Objekt wird in seiner gegenwärtigen gebrauchten und baufälligen Beschaffenheit verkauft. Rechte des Erwerbers wegen Sachmängeln, zum Beispiel wegen der Bodenbeschaffenheit, der Grösse des Grundstücks, des Bauzustands bestehender Gebäude und Anlagen und der Verwertbarkeit des Verkaufsobjektes für die Zwecke des Erwerbers, werden deshalb ausgeschlossen.

2. Die Zuwegung zum Objekt ist zzt. nur über das Grundstück der Feuerwehr möglich. Die Stadt Goslar duldet die derzeitige Zuwegung für die Dauer von 3 Jahren ab Besitzübergang. Der Erwerber hat innerhalb dieser Zeit eine eigene Zufahrt über die vor dem Grundstück vorhandene Böschung herzustellen und im Vorfeld mit dem FD Tiefbau der Stadt Goslar abzustimmen. Die Kosten trägt der Erwerber.

3. Das Objekt wird mit Gas beheizt und verfügt über eine eigene Gastherme.

4. Der ehem. Bauhof und die Feuerwehr sind an einen gemeinsamen Schmutzwasser- und Regenwasserkanal angeschlossen. Der Erwerber verpflichtet sich innerhalb von drei Jahren ab Besitzübergang einen eigenen Schmutzwasser- und Regenwasseranschluss herzustellen. Die Kosten hierfür trägt der Erwerber. Die Nutzung des vorhandenen Schmutzwasserabscheiders erfolgt dann nur noch durch die Feuerwehr.

5. Der Übergabepunkt für die Versorgung mit Gas, Strom und Wasser befindet sich im Feuerwehrhaus. Von dort aus wird der ehem. Bauhof über private Leitungen versorgt. Der Erwerber verpflichtet sich innerhalb von drei Jahren eigene Hausanschlüsse herzustellen. Die Kosten hierfür trägt der Erwerber. Bis zum Zeitpunkt der Eigenversorgung werden dem Erwerber die anfallenden Verbrauchskosten jährlich in Rechnung gestellt.

6. Das Grundstück ist nicht vermessen. Die Kosten der Vermessung sind vom Erwerber zu tragen.

Verfügbarkeit:

Das Objekt ist unbefristet vermietet. Der Mieter fährt den Winterdienst für die Stadt Goslar durch. Der Mietvertrag ist an die Dauer der Auftragserteilung des Winterdienstes an den Mieter gekoppelt.
Der Erwerber muss die Rechte und Pflichten des Vermieters aus dem bisherigen Mietvertrag übernehmen.

Besichtigung:

Sollten Sie Interesse am Kauf des beschriebenen Objekts oder an dessen Besichtigung haben, wenden Sie sich bitte an die unten genannten Ansprechpartner.

Ansprechpartner/in:

Goslarer Gebäude Management
Rosentorstrasse 27 A, 38640 Goslar

Frau Anke Conrad, Tel.: 05321-704379
Herr Florian Meyer, Tel.: 05321-704301

e-mail:

immobilien@Goslar.de

Ausschreibungsbedingungen
Vordruck zur Abgabe eines Angebotes

» Fotogalerie

Grundrisse und Lageplan:

Grundriss Kellergeschoss

Grundriss Erdgeschoss

Orthfoto Bockswieser Strasse 7

Lageplan Bockswieser Strasse 7

» Kartenansicht auf Google Maps